Urteil: Online-Casino muss Paderbornerin 132.000 Euro zurückzahlen

Das Paderborner Landgericht hat ein Online-Casino dazu verurteilt, einer Frau 132.000 Euro zurückzuzahlen. Demnach hatte der Anbieter unter anderem keine deutsche Lizenz für Glücksspiele im Internet. Das Online-Casino hatte sich auf die Dienstleistungsfreiheit in der EU berufen. Die Rückforderung der Frau sei nicht gerechtfertigt. Sie könne kein Geld zurückverlangen, dass sie im Hinblick auf eine mögliche Gewinnchance investiert habe. Außerdem argumentierte der Anbieter, die Klägerin habe leichtfertig das Verbot von Online-Glücksspielen in Deutschland ignoriert.

Anbieter muss Klägerin verlorenes Geld erstatten

Das Paderborner Gericht sah das anders und verurteilte das Online-Casino. Als Grund dafür nannten die Richter unter anderem den Spielerschutz. Dementsprechend muss der Anbieter der Klägerin die verlorenen 132.000 Euro zurückzahlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: