Sternekoch Jan Diekjobst übernimmt das Café Elbing

Seit knapp einem Jahre hängen hinter der verschlossenen Tür des Café Elbing in der Detmolder Innenstadt weiße Stoffbahnen und braune Papierrollen an den Fensterscheiben dienen als Sichtschutz – doch dahinter wird schon fleißig renoviert und neu eingerichtet. Denn nun übernimmt Sternekoch Jan Diekjobst das traditionsreiche Café und möchte es am 1. März 2022 unter dem Namen „Jan´s Café Elbing“ eröffnen.

Sternekoch Jan Diekjobst vom „Detmolder Hof“ freut sich auf neue Herausforderung im „Jan’s Café Elbing“.

Dann soll es im ältesten Café der Stadt wieder Kaffee, Kuchen sowie andere kleine Leckereien und auch Frühstück im Innen- und Außenbereich, der bis zu 120 Gästen Platz bietet, serviert werden.

Schon bald wird der Sichtschutz abgenommen und die Gäste können sich auf neue Leckerien freuen.

„Wir haben uns mit dem Eigentümer Albrecht Lüking geeinigt und sind mitten in den Umbauten und Planungen“, sagt der 28-jährige Sternekoch. Er werde natürlich die gastronomischen Angebote, die es so in der Stadt nicht gebe, mit dem Team entwickeln, aber nicht hinter Theke stehen. „Mein Platz ist in der Küche des Detmolder Hofs“, betont Diekjobst. Die Detmolder könnten sich auf eine geschmackvolles Café samt außergewöhnlichen, frischen und handgemachten Gaumenangeboten freuen. Detmold dürfe sich auf Café-Highligt freuen – über die genaue Investitionssumme schweigt er.

Mirela Alushi wird Teamleiterin im neuen Café an der Neustadt 4.

Durch sein Engagement würden vier neue Arbeitsplätze geschaffen. Zurzeit sei die Stelle der Teamleiterin mit Mirela Alusi besetzt, die sehr lange im inzwischen geschlossenen „Café Schokolade“ am Detmolder Marktplatz gearbeitet habe. „Wir suchen noch weitere Verstärkung vor allem eine Konditorin oder einen Konditor“, sagt der Sternekoch.
Lange hat Albrecht Lüking, Eigentümer des denkmalgeschützten Bau, nach einem Nachfolger für das Kaffeehaus gesucht. Er habe viel Geld in den neuen Anstrich der Gebäudes und die Renovierung der Sanitäranlagen gesteckt. „Knapp 140 Jahre wurde hier Kaffee und Kuchen angeboten, daher bin ich sehr froh, dass ich einen so qualifizierten und hochdekorierten Betreiber gefunden habe“, sagt der Bauingenieur aus Bielefeld.

Das älteste Café der Stadt soll zum 1. März 2022 wieder eröffnen.

Der 84-Jährige freut sich sehr, dass das Gebäude, das laut Baudenkmal-Tafel zwischen 1708 und 1724 erbaut wurde, als Café fortgeführt und die vorhandene Backstube reaktiviert werden soll, um den Kunden frische Backwaren und leckere Kuchenkreationen anzubieten. „Davon können sich alle schon bald überzeugen“, verspricht Diekjobst.
Archivfotos: Bernhard Preuss

2 Kommentare zu „Sternekoch Jan Diekjobst übernimmt das Café Elbing

  1. Was für eine wunderbare Idee und Entwicklung! Ich kenne das Café Elbing noch aus meiner Studienzeit und habe es so, in seiner alten Form, vermisst. Ich freue mich auf das „Revival“ und bin schon sehr gespannt auf die neuen Akzente!

    Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu Jens+Gnisa Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: