Zukunft im neuen, alten Heimathafen

Von der Decke baumeln Kabel, in der Ecke steht ein Betonmischer, dazwischen riesigen Bohrmaschinen. Es klingt unglaublich, dass in der ehemaligen Kneipe „Zum kleinen Fritz“ an der Woldemarstraße ab Ende November französische Köstlichkeiten serviert werden sollen. „Wir werden hier alles umbauen und ein französisches Restaurant eröffnen“, sagt Koch Daniel Clemens Fischer. Der 28-Jährige ist nach„Zukunft im neuen, alten Heimathafen“ weiterlesen

„Ich muss sagen, dass ich es schlimmer erwartet habe“

Die ersten vier Wochen des drei Monate – bis zum 18. Oktober – dauernden Verkehrsversuch an der Detmolder Exter- und Krumme Straße sind vorüber. Wir haben Menschen gefragt, die an den Straßen arbeiten und wohnen – das Zwischenfazit ist durchwachsen. Es gibt kritische Stimmen, Befürworter und auch diejenigen, die die Idee gut finden, aber Redebedarf„„Ich muss sagen, dass ich es schlimmer erwartet habe““ weiterlesen

Missbrauchsfall Lügde: Ermittlungen wegen falscher Verdächtigung eingestellt

Die Kieler Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen den 51-jährigen Jens Holland-Letz eingestellt – die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hatte im Mai Strafanzeige gegen den 51-Jährigen wegen falscher Verdächtigung erstattet.Hintergrund: Jens Holland-Letz, der inzwischen im schleswig-holtsteinischen Rendsburg wohnt, aber bis 2013 in Bad Pyrmont lebte. „Ich habe 2010 im dortigen Schäferhundeverein immer wieder den Hauptbeschuldigten Andreas V. und„Missbrauchsfall Lügde: Ermittlungen wegen falscher Verdächtigung eingestellt“ weiterlesen

Funkstille: Stadt schweigt nach Kündigung von zwei Pavillons am Kaiser-Wilhelm-Platz

Christiane Laue, Inhaberin des „Reiseladens Albatros“, das in einem Pavillon an der Paulinenstraße – direkt am Detmolder Kaiser-Wilhelm-Platz untergebracht ist – ist enttäuscht und sauer. Nach mehr als 30 Jahren, eingezogen war sie im Januar 1991, erhielt die Detmolder Reiseverkehrskauffrau im Juli dieses Jahres die Kündigung von der Detmolder Stadtverwaltung. Auch die Firma „MY Umzüge“,„Funkstille: Stadt schweigt nach Kündigung von zwei Pavillons am Kaiser-Wilhelm-Platz“ weiterlesen

Kinderschuh-Aktion: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

Die Detmolder Staatsanwalt hat die Ermittlungen wegen Volksverhetzung während Aktion von Coronatest-Gegnern im April dieses Jahres vor dem Detmolder Kreishaus ohne Auflagen eingestellt, sagt Oberstaatsanwalt Ralf Vetter. Die Behörde hatte Ermittlungen aufgenommen, weil Anzeigen wegen Volksverhetzung eingegangen waren, weil vor Ort eine mögliche Gefahr für Kinder durch Corona-Tests mit dem Leid der Kinder im Holocaust„Kinderschuh-Aktion: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein“ weiterlesen

Sechs Jahre Haft: Mann wegen 858-fachen sexuellen Missbrauchs der Stieftochter verurteilt

Die 18-jährige Schülerin betritt mit gesenktem Kopf, auf dem ihre blonden Haare zu einem strengen Zopf geflochten sind, samt schwarzer Maske und ihrer Begleiterin den Gerichtssaal 165 des Detmolder Landgericht. Ihren Peiniger, der nur zwei Schritte entfernt auf der Anklagebank sitzt und kurz zuvor den hundertfachen und jahrelangen Missbrauch an der Schülerin gestanden hatte, würdigt„Sechs Jahre Haft: Mann wegen 858-fachen sexuellen Missbrauchs der Stieftochter verurteilt“ weiterlesen

Perfektion statt Konfektion: Lippes letzter Maßschneider

Die Frage nach seinem Meisterstück beantwortet Schneidermeister Frank Walter: „Ich musste einen Anzug und Frack schneidern.“ Doch eigentlich findet er die Frage unpassend. „Jedes Stück muss ein Meisterstück sein“, sagt der 76-jährige, nach eigenen Angaben der letzte Maßschneider in Detmold und ganz Lippe. Zum Treffen trägt er ein grün-rot-weiß kariertes Hemd, eine Jeans: „Das ist„Perfektion statt Konfektion: Lippes letzter Maßschneider“ weiterlesen

Prozess: Mann wegen 1892-fachen Missbrauchs der Stieftochter angeklagt

Es vergeht derzeit kaum eine Woche, in der an den hiesigen Gerichten keine Missbrauchsfälle verhandelt werden – ein monströser Fall von sexuellem Missbrauch an Schutzbefohlenen wird am kommenden Montag, 16. August, vor dem Detmolder Landgericht verhandelt. Ein heute 42-Jähriger aus Spenge soll von Januar 2010 bis Juni 2014 in Lage seine Stieftochter, die 2002 geboren„Prozess: Mann wegen 1892-fachen Missbrauchs der Stieftochter angeklagt“ weiterlesen

Freispruch nach Grillstreit beim JVA-Sommerfest

Handgreiflichkeiten und Beleidigungen zwischen den Insassen gehören zum Gefängnisalltag, doch eine Auseinandersetzung im Juni 2019 während des Sommerfestes der JVA-Detmold beschäftigte die Gerichte mehr als zwei Jahre und endete vor dem Detmolder Landgericht mit einem Freispruch. Geldstrafe am Amtsgericht Ein 34-jähriger Insasse, der eine siebenjährige Haftstrafe wegen versuchten Totschlags absitzt, soll sich mit dem verurteilten„Freispruch nach Grillstreit beim JVA-Sommerfest“ weiterlesen

Verhaftung: Mutter soll ihre drei Kinder sexuell missbraucht haben

Eine 32-jährige alleinerziehende Mutter ist in Kalletal festgenommen worden. Der Vorwurf: schwerer sexueller Missbrauch ihrer eigenen drei Kinder. Die zwei Söhne und die Tochter sind im Alter von 5, 8 sowie 11 Jahren und derzeit in Obhut des Kreisjugendamtes. Die Frau sitzt seit knapp einer Woche in Untersuchungshaft und schweigt zu den Vorwürfen. Kölner Polizei„Verhaftung: Mutter soll ihre drei Kinder sexuell missbraucht haben“ weiterlesen