Kinderschuh-Aktion: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

Die Detmolder Staatsanwalt hat die Ermittlungen wegen Volksverhetzung während Aktion von Coronatest-Gegnern im April dieses Jahres vor dem Detmolder Kreishaus ohne Auflagen eingestellt, sagt Oberstaatsanwalt Ralf Vetter. Die Behörde hatte Ermittlungen aufgenommen, weil Anzeigen wegen Volksverhetzung eingegangen waren, weil vor Ort eine mögliche Gefahr für Kinder durch Corona-Tests mit dem Leid der Kinder im Holocaust„Kinderschuh-Aktion: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein“ weiterlesen